Tagung der Gude-Stiftung„Die optimale Universität“ – unter diesem Thema hatte die Gude-Stiftung zu einer Perspektiv-Tagung vom 23. bis zum 25. September in die IHK Köln eingeladen. Zu den Mitveranstaltern gehörte auch die Stiftung Industrieforschung. Die Tagung der vom früheren Jugend-forscht-Preisträger und Unternehmensgründer Dr. Michael Gude ins Leben gerufenen Stiftung bot mit Vorträgen renommierter Referenten zu pointierten Themen wie „Wie praxisorientiert soll eine Hochschule sein?“, Was können private Hochschulen besser?“, „Wie sichert Akkreditierung Qualität ?“ oder „Findet der wissenschaftliche Nachwuchs angemessene Entfaltungsmöglichkeiten?“ reichlich Stoff für Diskussionen. Auch die Hochschul-Forschung und insbesondere Strategien zum erfolgreichen Transfer von Forschungsergebnissen in die unternehmerische Praxis standen auf der Tagesordnung. Die Vortragsfolien der Referenten stehen auf der Website der Gude-Stiftung zum Download bereit.

nach oben

Stiftungs-Preisträger erläutern ihre Arbeiten

Mit insgesamt 10.000 Euro zeichnete die Stiftung Industrieforschung im Herbst 2013 drei Dissertationen aus, die nicht nur nach wissenschaftlichen Kriterien hervorragend waren, sondern auch der mittelständischen Praxis wichtige Impulse gaben. In kurzen Videos erläutern die Preisträger – Dr. Nadia Nabout, Dr. Kersten Lange und Dr. Friedrich Sommer – die Kernpunkte ihrer Arbeiten.

Weitere Informationen zur Preisverleihung 2013 finden Sie hier.

Stand: 30.03.2017
Barkhovenallee 1 | 45239 Essen | Tel 0201 - 8401-160 | Fax 0201 - 8401-255 | E-Mail